Pressemitteilung April 2017-2

Flexibel einsetzbare Lastenräder sind einer der Schwerpunkte der Spezialradmesse 2017.

PRESSEINFORMATION

Germersheim, im April 2017

 

22. Internationale Spezialradmesse am 29./30. April in Germersheim

Noch fünf Tage bis zur Spezi

1.000-Meilen-Rekord startet und Aussteller radeln klimaneutral: Das weltweit einzigartige Branchenforum, die 22. Internationale Spezialradmesse, präsentiert am 29. und 30. April die innovativsten Entwicklungen auf zwei, drei und mehr Rädern. Dazu kommen Aktivitäten rund um die Veranstaltung, die das besondere Flair der Fachmesse als Publikumsmagnet bestätigen.

Per Tandem gen Osten: Der englische Abenteurer Dave Cornthwaite startet anlässlich der 22. Spezi erneut einen 1.000-Meilen-Rekordversuch – sein 13ter: Dave hat sich dem Projekt verschrieben, 25 mal 1.000 Meilen zu reisen – und zwar ohne Motorunterstützung. Offen ist noch, mit welchem Tandem Dave Cornthwaite mit seiner Freundin fahren wird. Die Entscheidung fällen die Besucher am Messesonntag und damit unmittelbar vor der Abfahrt: https://davecornthwaite.com/randomtandem

Anreise per Muskelkraft und elektrischem Rückenwind: Die Spezi-Aussteller Cargobike Monkeys und Melon-Helmets kommen in fünfeinhalb Tagen per Rad zur Messe. Die Verantwortlichen haben eine CO2-neutrale, klimafreundliche Fahrradtour zur Messe geplant. Rund 470 km radeln sie seit Sonntag von Münster nach Germersheim, die erste Etappe zählte etwa 90 km von Münster nach Essen. Insgesamt vier Lastenräder schleppen Waren und Messestand Richtung Germersheim.

Mehr als 110 Aussteller aus aller Welt und über 10.000 Besucher werden ab 29. April in Germersheim erwartet. Die Spezi zeigt das gesamte Spezialrad-Spektrum: Liegeräder, Falträder, Dreiräder, Tandems, Velomobile, E-Bikes und Pedelecs, Reha-Mobile, Transporträder, Klassiker, Fahrradanhänger, Ruderräder, Familienräder, Tretroller, Sesselräder und Zubehör rund ums Rad. Dabei kommen vor allem den komfortablen Liegedreirädern, den vollverkleideten Dreirädern (Velomobile) sowie flexiblen Transporträdern besondere Rollen zu. In allen drei Segmenten ist die Innovationskraft ungebrochen und es gibt viele interessante Modelle zu sehen und auf den drei Probeparcours zu testen.

Auch das zweitägige Vortragsprogramm im Amphitheater der Uni Germersheim kann sich sehen lassen: Unter anderem hält Dave Cornthwaite am Samstag 29. April und Sonntag 30. April jeweils um 14 Uhr einen 45-minütigen Multimediavortrag „Say Yes More“ zu seiner 25 x 1.000-Meilen-Aktion (in englischer Sprache). Für große Aufmerksamkeit wird am 29. April um 16 Uhr voraussichtlich eine offene Podiumsdiskussion sorgen. Sie wird geleitet von Prof. Dr. Alexander Asteroth vom Institut für Technik Ressourcenschonung und Energieeffizienz an der Hochschule Bonn und trägt den Titel „Velomobil quo vadis?“. Noch nie standen die Zeichen für den Durchbruch von Velomobilen so günstig wie heute. Zum einen wächst angesichts von Parkplatznot, Smog und Klimawandel der Bedarf an kleinen, umweltschonenden Fahrzeugen, die das Auto ersetzen können, rasant an, zum anderen wird das Velomobil als E-Fahrzeug auch für die Gruppe derer interessant, die nicht so sportlich unterwegs sind.

Weitere Infos unter www.spezialradmesse.de und auf Facebook.

22. Internationale Spezialradmesse

Datum: Samstag, 29. April, und Sonntag, 30. April 2017

Ort: Stadthalle in Germersheim

3 Messehallen, großes Freigelände, Probeparcours

Vorträge: Samstag und Sonntag im Amphitheater der Uni Germersheim

 

Bildunterschriften

Seine 13. Tour über 1.000 Meilen: Dave Cornthwaite startet von der Spezi aus mit einem Tandem, das die Besucher für ihn auswählen. Foto: Cornthwaite

Flexibel einsetzbare Lastenräder sind einer der Schwerpunkte der Spezialradmesse 2017.

Foto: Spezialradmesse (honorarfrei)

 

Text und weitere Fotos zum Herunterladen unter www.spezialradmesse.de

ABDRUCK UND FOTO HONORARFREI – BELEG ERBETEN

Für Rückfragen: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Rheinstr. 22, 76870 Kandel

Tel. 07275/50 47, Fax: 50 48, E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de
 
Die Spezialradmesse – Spezi – wurde im Jahr 1996 von Haasies Radschlag in Germersheim ins Leben gerufen. Verantwortlich für die Veranstaltung und die Durchführung der Spezialradmesse ist seit 2008 Hardy Siebecke. Die international einzigartige Ausstellung für die Spezialradbranche verzeichnet seit Jahren steigende Aussteller- und Besucherzahlen. Im Jahr 2016 waren mehr als 110 Aussteller aus 17 Ländern in Germersheim zu Gast. Sie zeigten das breite Spektrum muskelbetriebener Fortbewegung auf einem, zwei, drei oder vier Rädern. Rund 10.000 Spezialrad-Fans aus aller Welt kommen jedes Jahr zur Spezi-Zeit in die Südpfalz. Zum Rahmenprogramm der Messe gehören interessante Fachvorträge und praktische Vorführungen sowie große Testparcours für die Besucher.
Seine 13. Tour über 1.000 Meilen: Dave Cornthwaite startet von der Spezi aus mit einem Tandem, das die Besucher für ihn auswählen. Foto: Cornthwaite